30. Juni 2022

‚BAYONETTA: BLOODY FATE‘ erscheint am 28.11. durch Universum Anime

Der Publisher Universum Anime hat sich die Rechte am Anime ‚BAYONETTA: BLOODY FATE‘ gesichert. Es handelt sich dabei um die Action-Anime-Adaption des gleichnamigen Spiels.
Dieser wird ab dem 28. November 2014 hierzulande als DVD und Bluray bei den Händlern in den Regalen stehen.

BAYONETTA: BLOODY FATE spielt in Vigrid, einer fiktionalen europäischen Stadt. Als eine der Letzten ihrer Art ist die attraktive Hexe Bayonetta vor 20 Jahren aus einem Schlaf erwacht, der ihr fatalerweise das Gedächtnis löscht. Seitdem kämpft die Schöne unermüdlich gegen Engel, monströse Handlanger der Lumen-Weisen, die sich scharenweise auf sie stürzen. Für Menschen sind die blutrünstigen Wesen unsichtbar. Auch der Reporter Luka sitzt der erstklassigen Kämpferin im Nacken, da sie angeblich seinen Vater ermordet hat ― doch diese erinnert sich an nichts! Bald gesellt sich noch ein mysteriöses Mädchen dazu, das Bayonetta für ihre Mutter hält. Um Licht ins Dunkel zu bringen, macht sich die anmutig durch die Luft schwebende Hexe auf die Suche nach dem „Rechten Auge der Welt“, von dem sie sich ihre Erinnerungen zurückerhofft. „Die Augen der Welt“ spielen jedoch auch eine wichtige Rolle in den finsteren Plänen des Lumen-Weisen Balder. Und so steht der Kampf „Bayonetta vs. Balder“ unvermeidlich bevor …

Bei diesem Anime hatte Kult-Resigeur Fuminori Kizaki seine Hände im Spiel. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Videospiel, welches hierzulande seit 2010 bekannt ist und schon weltweit über 1,4 Millionen Mal vüber die Ladentheke ging. Im Oktober erscheint mit Bayonetta 2 für die Wii U der Nachfolger des Spiels. Die Erzählung BAYONETTA: BLOODY FATE um die laszive Hexe Bayonetta bietet ein Feuerwerk detailreich animierter Kampfszenen mit einer guten Portion Sexappeal. Die betont männlich und weiblich dargestellten Charaktere von Mari Shimazaki (u. a. Bayonetta-Videospiel) sind eine gelungene Hommage an die Martial-Arts-Anime der 90er Jahre. Die bombastische musikalische Untermalung feuert mit ihren poppigen, elektronischen und orchestralen Sounds Bayonetta bei ihren mitreißenden Gefechten an.

 

Quelle: Pressemitteilung Universum Anime

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.