28. November 2022

Gesehen: Free! (Eternal Summer) – Vol. 4

freeFree! Vol 4
Originaltitel: フリー !
Alternative Name:
Free!: Iwatobi Swim Club –Eternal Summer–

Publisher (DE): peppermint anime
Medium: DVD und Bluray
Veröffentlicht am: 30. September 2016
Preis: 44-47€

Hintergrund
Die Anime-Serie basiert auf einer Light-Novel Reihe von Koji Oji, mit dem Titel High Speed!. Die Zeichnungen in den beiden Bänden stammen von Futoshi Nishiya und wurde bei Kyoto Animation vertrieben.

Kyoto Animation und Animation Do produzierten gemeinsam die Anime-Adaption. Wobei die Regie von Hiroko Utsumi übernommen wurde. Tatsuya Kato war für die Musik zuständig.

In Japan wurde die Serie auf Tokyo MX vom 5. Juli 2013 ausgestrahlt. In Deutschland wurde die Serie von peppermint anime lizensiert und erschien zuerst im Simulcast bei Crunchyroll. Dort wurde FREE! Im japanischen Original mit verschiedenen Untertiteln, wie Englisch oder auch Deutsch, ausgestrahlt.
free_4_1Aufmachung, Extras und Umfang
Mit Vol. 4 endet die Serie und diese Veröffentlichung hat keine Limited Edition, wie die vorher erschienenen.

Wie schon zuvor, handelt es sich bei dieser Publikation in einem Digipak. Somit gibt es auch diesmal wieder eine Schutzhülle, die Wasser darstellt.
Ebenso ist das Cover des Digipaks wieder geprägt, mit Wassertropfen und dem FREE! Logo.

In der Innenseite liegen wieder ein doppelseitiges Mini-Poster bei, wie auch Postkarten.

Auf der Disc selbst befinden sich auch noch Extras. Dabei handelt es sich um das Ending, eine OVA und eine Card Collection.

 

Bild, Ton, Untertitel und Übersetzung
Was die technischen Daten bezüglich Ton und Bild angehen, sind diese bei dieser Publikation zu den vorherigen, nicht viel anders.
Beide Tonspuren, somit die deutsche und die japanische, liegen in Dolby Digital 2.0 Stereo vor, welches für klaren Klang sorgt. Jedenfalls konnte beim Betrachten kein Rauschen oder dergleichen wahrgenommen werden.
Wechselt man zwischen deutscher und japanischer Spur hin und her, braucht das Abspielmedium möglicherweise einen kurzen Moment dies umzusetzen und es kann zu Aussetzern für 1-2 Sekunden kommen, was aber nicht stört.
Ebenso der Wechsel von An- und Ausstellen der Untertitel kann dies als Nebenwirkung mit sich führen, aber dies sollte man bedenken. Stören tut es jedoch nicht.free_4_2Bildformat ist 1920x1080p, welches somit typisch für BR Publikationen ist. Je nach Fernseher, hat man möglicherweise trotzdem einen schwarzen Balken – hat jedoch der TV die Möglichkeit die Darstellung zu ändern, kann das Bild ohne Verpixelung/Bildqualitätsverlust angezeigt werden.
Untertitel sind in weiß und somit gut zu lesen und werden passend angezeigt. Dies bedeutet es ist keine Zeitversetzte Darstellung.
Beim Intro und Ending sind diese am oberen Bildrand, was erstmals zu Beginn gar nicht auffällt, wenn man nicht für diese schaut. Ansonsten kann dies einen wundern und fragt sich, ob diese überhaupt vorhanden sind.

 

Inhalt
Die Regionalmeisterschaft ist das Ziel der Jungs und vorher heißt es bei einem Wettkampf teilnehmen, damit man dann dort antreten kann. Somit heißt es nun: Trainieren, trainieren, trainieren.
Aber nicht nur das Training steht im Mittelpunkt, sondern auch die Probleme der Charaktere. Denn Haru zum Beispiel ist unsicher, welchen Weg er nach seinem Abschluss einschlagen soll. Makoto und Rin derweilen wissen schon, was ihr Ziel sein wird. Und Rei und Nagisa werden weiterhin im Schwimmclub bleiben, da deren Abschluss noch in weiter Zukunft liegt.

 

Genre und Altersfreigabe
Der Anime bekam eine FSK Einstufung von 6 Jahren. Da es mehr um Sport, Freundschaft und Schule geht, können diesen Anime auch Grunschüler schauen.
Kategorien, in denen der Anime vorkommen sind „Sport“, „Drama“ und „Comedy“.

free_4_3Bemerkungen:
Alle beteiligten bei der Serie, was die Synchronisation angeht, arbeiteten sehr hart daran, dass die Fans sich an einer guten deutsche Übersetzung erfreuen können.

Die Charaktere wirken jedoch weiterhin manchmal sehr nah am Wasser gebaut oder machen aus einer Mücke einen Elefanten. Aber die Botschaft der Serie bleibt bestehen: Freude am Sport und Teamgeist.

Herzlichen Dank an peppermint anime für ein Exemplar!

Social Media
  • 80%
    Bild - 80%
  • 80%
    Ton - 80%
  • 70%
    Story - 70%
  • 60%
    Extras - 60%
  • 70%
    Synchronisation - 70%
72%

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.