1. Juli 2022

Anime im Test: Danmachi Vol. 4

Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatteiru Darō ka
ダンジョンに出会いを求めるのは間違っているだろうか
Vol. 4
danmachi

Publisher (DE): peppermint anime
Medium: DVD und Bluray normale und Limited Edition
Veröffentlicht am: 29. Juli 2016
Preis: 22-25€

danmachi_4_1Hintergrund Informationen
Danmachi ist die Abkürzung oder auch ein weiterer Name für Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatteiru Darō ka? unter welchem in Japan eine Light Novel-Reihe erscheint.
Ebenso ist der Novel, wie aber auch die Manga-Adaption und der Anime als „Is It Wrong To Try To Pick Up Girls in a Dungeon?“ bekannt.

Vom Novel selbst gibt es seit Veröffentlichung in Jahre 2013 insgesamt 9 Bände. Dazu passend began ein Spin-Off Novel-Reihe und eine Manga-Adaption ein Jahr später.
Illustrationen in den Novels stammen von Suzuhito Yasuda, wobei die Idee von Fujino Omori stammt.

Die 13-teilige Danmachi Anime-Serie wurde vom Animationsstudio J.C.Staff produziert. Und unbekannt ist dieses Studio nicht, denn seit 1987 haben sie so manche Serie, OVA oder Film produziert. Am bekanntesten sind sie für Anime Umsetzungen zu Slayers, Shagugan no Shana oder uch La storia della Arcana Famiglia.

 

Aufmachung, Extras und Umfang
Von Beginn an wurde am Menü nichts geändert. Es ist stets sehr einfach über übersichtlich gehalten. Und die einzelnen Punkte, wie Episodenauswahl, Sprachauswahl und Extras sind einfach zu finden und anzuwählen.

Bei den Extras gibt es neben den physischen im Case auch noch Karaoke Songs oder auch Trailer auf der Disc.
Bei den physischen Extras handelt es sich um zwei stabile Postkarten (die auch als solche gut genutzt werden können), ein Wendecover und ein Booklet mit vielen Informationen zu unter anderem den Folgen, Charakteren, Orten und Waffen.

Was die Synchro angeht, haben sich auch hier wieder alle Beteiligten viel Mühe gegeben. Denn man kann diesen Anime auch auf deutsch sich anschauen. Die Dialoge haben Witz und sind lustig. Ebenso werden die Charaktere nicht herzlos oder gelangweilt gesprochen, sondern es wurde sich viel Mühe anscheinend am Dialogbuch und bei der Synchronisation gegeben.
Die Stimmen passen recht gut zu den Charakteren.
danmachi_4_2

Inhalt
Endlich können Bell und seine Begleiter tiefer im Dungeon gelangen und auf Abenteuer gehen. Je tiefer sie in den Ebenen vorran kommen, je gefährlicher wird es aber auch. Und wie nicht anders zu erwarten, stürzt sich die Gruppe in ein Abenteuer, für das sie nicht gewappnet sind. Daraufhin stellt Hestia ein Rettungstrupp zusammen und bricht auf.

 
Daten

Ton DTS-HD Master Audio 2.0 Stereo
Sprachen Deutsch, Japanisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Bildauflösung 1080 P / 16:9
Genre Abenteuer, Fantasy, Romanze
FSK Ab 12 Jahren

danmachi_4_3Bemerkungen
Bei den Kämpfen in den Dungeons erinnern die Monster an die von SAO. Was etwas seltsam wirkt.
Dann fragt man sich, wieso trägt der Anime u. a. den Titel „Is It Wrong To Try To Pick Up Girls in a Dungeon?“, denn irgendwie ist das nicht wirklich etwas, was im nun in Betrachtung des kompletten Anime, was thematisiert wurde.
Ebenso sollte man eigentlich auch den Anime ins Genre Ecchi einstufen, jedoch wird das manchmal ignoriert und in anderen Situationen sehr hervorgehoben mit dem Fanservice.

Trotz allem ist Danmachi ein durchschnittlicher Fantasy-Anime und man möchte wissen, was für Abenteuer Bell besteht.

Jedoch gibt es ein paar kleine Mankos zu bemengeln. Denn in manchen Szenen das Bild unscharf ist. Desweiteren sind in Folge 11 die Untertitel etwas asynchron.
Solche Produktionsfehler können passieren, fallen auch auf, aber diese sind in diesem Fall nicht so gravierend.

 

Herzlichen Dank an Anime House für das Rezessionsexemplar!

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.