21. Oktober 2020

Review: One Piece – Unlimited World Red [PS3]

Entwicklungsstudio: Ganbarion
Publisher: Bandai Namco Games
Plattformen: Nintendo 3DS, PlayStation 3, PlayStation Vita, Wii U
Genre: Action/Adventure
Preis: 49,99€
USK: Ab 12 Jahren
: 27. Juni 2014

OnePieceWorldRed_8

Story, Charaktere, Steuerung
Das Action Spiel hat neben RPG Elemente auch welche aus dem Genre Beat’em Up. Denn man hat die Auswahl zwischen der Storyline und dem Kolosseum.
In der Storyline werden zu Beginn, wenn Ruffy und seine Crew eine Insel ansteuern, diese entführt. Nur Ruffy und Pato (der Waschbär) sind übrig und müssen nun Franky, Zorro, Lyssop, Chopper und die Anderen befreien. Wieso sie entführt wurden, weiß man zu Beginn nicht und man kommt dieser Sache erst nach und nach auf die Spur.

Der rote Graf und Pato sind Charaktere, die neu und extra für das Spiel entwickelt wurden. Ansonsten findet man, wenn man sich mit dem One Piece-Universum auskennt, massig bekannten Gesichtern wieder.

Die Hauptstory spielt sich in Episoden ab, in denen man immer gegen einen Bereich durch queeren muss um gegen den Hauptendgegner der Episode zu kämpfen. Nach dem Sieg gegen diesem befreit man einen oder mehrere Freunde von Ruffy. Diese stehen dann in den Quests, welche man in der Stadt auf der Insel absolvieren kann oder im Kolosseum-Bereich, zur Verfügung.
Erfüllt man diese Quest, stehen einem Gegenstände zur Verfügung, die man benötigt um die Stadt aufzubauen. Man hat somit ein Element im Spiel, welches man von Assassin’s Creed Brotherhood her kennt.
Ebenso kann man sich am Angeln und Käfer sammeln versuchen. Wen erinnert das nicht an Animal Crossing oder Harvest Moon?
Aber nicht nur das, man kann Hühnerrennen veranstalten, in so manchem Minispiel sein Rhythmusgefühl testen und dadurch kostenlose Gegenstände gewinnen.

Beim Kolosseum hat man die Chance seinen Rang zu verbessern und in dem Beat’em Up Teil des Spiels weitere spielbare Charaktere freizuschalten. Aber nicht nur Charaktere kann man freischalten, auch Bereiche und Quests, welche dann in Unterkunft ausgewählt werden können.
In diesem Modus kann man gemeinsam mit einem Kumpel sich mit einer Bande von Kamprobben oder anderen Gegner sich eine kurze Prügelrunde zusammenschließen. Einen richtigen Mehrspieler-Modus gibt es bei diesem Spiel leider nicht.

OnePieceWorldRed_4

Fazit:
Fans der One Piece Anime- oder Manga-Reihe werden ihren Spaß an dem Spiel haben. Denn es ist eine eigenständige Story. Jedoch die Leute, die keine Ahnung von One Piece haben, werden es etwas schwer haben, mit dem Spiel zurecht zu kommen. Aber nicht komplett. Denn nach und nach kann man sich zurecht finden, auch wenn man (so gut wie) nichts davon kennt.

Man kann so einiges im Spiel machen, wie eben die Storyline spielen oder im Kolloseum seinen Rang und somit vieles freischalten. Und dann gibt es noch die Minispiele. Somit sind viele Spielstunden garantiert.
Bewertung:

Grafik 7/10
Story 6/10
Extras 6/10

Herzlichen Dank an Bandai Namco Games, die uns eine Rezessionsexemplar zur  Verfügung gestellt haben.

Social Media
  • 70%
    Grafik - 70%
  • 60%
    Story - 60%
  • 60%
    Extras - 60%
63%
Kyo

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.