28. November 2022

Testbericht: Anohana Vol. 2 [Bluray]

AnohanaAnoHana Vol. 2
あの日見た花の名前を僕達はまだ知らない.
(
Ano Hi Mita Hana no Namae o Bokutachi wa Mada Shiranai)

Publisher (DE): peppermint anime
Medium: DVD und Bluray (Limited Edition)
Veröffentlicht am: 20. Mai 2016
Preis: 33-35€


Ursprung, Produktion des Anime
Basierend auf dem Roman von Mari Okada, welcher im Zeitraum von 2011 bis 2012 im Magazin „Da Vinci“ veröffentlicht wurde, entstand die 11-teilige Anime-Serie.
Der Roman erschien ebenfalls in zwei Sammelbänden.
Neben der Anime-Serie erhielt es auch eine Manga-Adaption. An dieser arbeitete Okada mit der Zeichnerin Izumi Mitsu zusammen. Veröffentlicht wurde dieser im Jump Square Magazine. Danach folgte eine Herausgabe der Manga-Serie in drei Ausgaben.

Bei der Anime-Serie wurde das Studio A-1 Pictures verpflichtet, welche schon einige Serien umgesetzt haben, wie z. Bsp. „Magic Kaito 1412“, „Magi: The Labyrinth of magic“ und dessen Sequel „Magi: The kingdom of magic“ oder auch „Fairy Tail“ und „Sword Art Online“
Anohana_2_1Aufmachung, Extras und Umfang
Wie schon Vol. 1 kommt auch Vol. 2 in einem Digipack daher, welches einen Single-Schuber ebenfalls umfasst.
Das FSK-Logo ist auf dem Mini-Schuber nur aufgeklebt, so dass er sich mit etwas Geduld auch ablösen lässt.

Das innere des Cases ist wie das Cover mit vielen Blüten gestaltet und rundet es somit ab.
Beiliegend sind auch noch zwei Postkarten, welche Szenen aus der Serie zeigen.

Nachdem das Abspielmedium erkennt wird, startet auch sogleich die Darstellung des nun schon bekannten peppermint anime Clips und die bekannten Warnhinweisen.
Im Anschluss gelangt man schon direkt ins Menü, welches musikalisch untermalt ist. Somit kann man es auch für einen Moment einfach nur auf sich wirken lassen und kommt nicht trostlos daher. Ebenso ist es animiert und zeigt die Charaktere.

Im Vergleich zu Vol. 1 hat sich am Menü nicht geändert und daher befinden sich die Menüpunkte direkt unter dem Bild und ist übersichtlich.
Neben dem „Alles Abspielen“, bei welchem die Standardeinstellungen des Abspielmedums genutzt werden, befinden sich noch weitere Punkte im Menü. Diese bestehen aus „Folgen“, unter welchem man direkt die einzelnen Episoden anwählen kann, die mit einem animierten Vorspannbild und Folgentitel versehen sind.
Danach gefolgt ist der Punkt „Einstellungen“, bei welchem sich die Untertitel und die Tonspuren einstellen lassen.
„Credits“ sind auch hier wieder ein separater Punkt, welcher musikalisch untermalt ist und in einem Clip ablaufen.
Bei dem Punkt „Trailer“ hat man die Möglichkeit, Teaser und Trailer zu verschiedenen Filmen und Serien, aus dem Programm von peppermint anime anschauen zu können. Darunter befinden sich Clips zu Assassination Classroom, Persona 3 – The Movie und Akame Ga Kill!.
Anohana_2_2Bild, Ton und Untertitel:
Beim Betrachten konnten keinerlei Fehler, Aussetzer festgestellt werden, was Ton oder Bilddarstellung betrifft.

Wie schon bei zuvor ist auch, ist die Bilddarstellung von 1080p verfügbar und ist standardmäßig im 16:9 Format. Bildrate liegt bei 48kHz und kann somit ohne Probleme dargestellt werden.
Was die Tonspuren betrifft, liegen die deutsche, wie die japanische im DTS-DD-MA 2.0 vor.

Sofern man den Anime auf japanisch anschaut, kann dazu auch die deutschen Untertitel zugeschalten werden. Ebenso geht das auch bei der deutschen Tonspur, jedoch können diese dann einen etwas verwirren, da das Gesprochene und der Angezeigte Text nicht übereinstimmen, aber sinngemäß wiedergegeben werden. Dies sollte aber auch klar sein, da die deutsche Tonspur sich an der Sprechdauer orientiert.

Wurden Untertitel ausgewählt, werden diese in weißer Farbe angezeigt und somit recht gut lesbar.

Inhalt:
Als Kinder waren Kinta und Menma Mitglieder der Super Peace Busters, jedoch starb Menma. Jahre vergingen und die Freunde haben sich in alle Windessrichtungen zerstreut. Jedoch kann Jinta Menma sehen, da sie ihre letzte Ruhe nicht finden kann. Um dies jedoch zu bewerkstelligen, versucht Jinta alle Mitglieder wieder zusammen zubringen um Menmas unerfüllten Wünsche umzusetzen. Dabei treffen sie auf die Mutter der Kindheitsfreundin auf Ablehnung, denn sie hat es immer noch nicht verarbeitet, dass ihre Tochter als Kind starb und die anderen nun schon Teenager sind. Dies hindert diese aber nicht, die Träume des Mädchens in Erfüllung gehen zu lassen, so dass sie endlich ihre Ruhe finden kann. Werden sie es schaffen?
Anohana_2_3Genre und Altersfreigabe:
Für den deutschsprachigen Raum erhielt diese Veröffentlichung eine FSK Freigabe ab 12 Jahren.
‚Altagsleben‘ und ‚Drama‘ sind die Kategorien, in welche der Anime am Besten passt.

Bemerkungen:
Auch bei dieser Volume sieht man einfach nicht, welcher Menüpunkt angewählt wurde und muss mitdenken, bei welchem Punkt man nun gerade ist. Ansonsten ist auch diesmal diese Veröffentlichung für solche, die gerne Anime aus dem Alltagsleben mögen.

Social Media
  • 80%
    Bild - 80%
  • 80%
    Ton - 80%
  • 60%
    Story - 60%
  • 60%
    Extras - 60%
70%

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.