1. Juli 2022

„Magical DoReMi“ Staffel 1 und 2 erscheinen bei KSM

KSM Anime wird insgesamt 4 Boxen zu Magical DoReMi veröffentlichen. Diese werden die ersten 2 Staffeln und somit 100 Episoden umfassen.

Laut Informationen seitens KSM wird Box 1 die ersten 26 Folgen der ersten Staffel umfassen. Ebenso werden die Episoden die deutsche unddie japanische Tonspur beinhalten.
Als Extras wird es eine Bildergalerie, den Opening- und Ending-Song, wie eine KSM Trailershow geben. Zusaätzlich wird der Box ein Booklet beiliegen, welches Charakter-Infos, Song-Texte und Artworks beinhalten soll.

 

Worum geht es in DoReMi?

Eines Tages entdeckt Doremi den Magic Shop. Das Mädchen entlarvt dessen Besitzerin als Hexe. Kaum hat sie dies ausgesprochen, verwandelt sich die gruselige Greisin in einen sprechenden Frosch. Die Katze der Shop-Besitzerin wird zur Elfe. Sie heißt Lala und erklärt, dass die Zehnjährige die mächtige Hexe Majorca nur zurückverwandeln kann, wenn sie selbst zu einer starken Hexe wird. Majorcas und Lalas Schülerin ist Feuer und Flamme. Ihr größter Traum geht in Erfüllung! Sie erhält allerlei magische Gegenstände wie ihr Krakordion ― Zauberstab und Musikinstrument in einem. Anstatt sich um die wichtige neue Ausbildung zu kümmern, verschwendet Doremi ihre Magie für das Hervorrufen von saftigen Steaks, Sturzflüge mit dem Besen und anderen Unsinn. Die griesgrämige Majorca bereitet sich angesichts der tollpatschigen und nicht gerade verantwortungsvollen Doremi auf ein längeres Dasein als hässlicher, runder Hexenfrosch vor … Wird das Mädchen gemeinsam mit den noch folgenden Hexenfreundinnen und Elfen ihre Meisterin eines Besseren belehren können…?

Box 1 mit den Folgen 1-26 (Staffel 1) wird ab dem 16. Februar 2015 im Handel erhältlich sein.

Quelle: KSM Pressemitteilung

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.