5. Juli 2022

Nintendo – Downloads der Woche

Im Nintendo eShop gibt es wieder Nachschub.
Diese Woche werden folgende Spiele zur Verfügung stehen:

Wii U

  • Tengami (Preis: 7,99 Euro)
  • LEGO Batman 3: BEYOND GOTHAM (Preis: 49,99 Euro)
  • Meine Ersten Mitsing-Lieder (Preis: 9,99 Euro)
  • Castlevania Dracula X (Virtual Console – Super Nintendo; Preis: 7,99 Euro)
  • Golden Sun: The Lost Age (Virtual Console – Game Boy Advance; Preis: 6,99 Euro)
  • Flowerworks HD: Follie’s Adventure Demo (kostenlose Demoversion)

 

Nintendo 3DS

  • LEGO Batman 3: BEYOND GOTHAM (Preis: 39,99 Euro)
  • Top Model 3D (Preis: 29,99 Euro)
  • PICROSS e5 (Preis: 5,00 Euro)
  • Vacation Adventures: Park Ranger 2 (Preis: 4,99 Euro)
  • Bionic Commando: Elite Forces (Virtual Console – NES; Preis: 4,99 Euro)
  • AiRace Xeno (kostenlose Demoversion; Preissenkung bis 12.12.14; 00:59 Uhr: 1,69 Euro statt 2,49 Euro)
  • Polka Dots (Yellow & Blue) (Preis: 0,99 Euro ab 14.11.14)
  • Dots & Stripes (Pink & Green) (Preis: 0,99 Euro ab 14.11.14)
  • Stars (Purple & Yellow) (Preis: 0,99 Euro ab 14.11.14)
  • Gingham (Aqua Blue) (Preis: 0,99 Euro ab 14.11.14)
  • Stripes (Pink & White Diagonal) (Preis: 0,99 Euro ab 14.11.14)
  • VAN HELSING SNIPER ZX100 (Preissenkung bis 27.11.2014; 00:59 Uhr: 2,99 Euro statt 6,66 Euro)
  • Johnny Hotshot (Preissenkung bis 09.01.2015; 00:59 Uhr: 4,19 Euro statt 5,99 Euro)
  • Balloon Pop Remix (Preissenkung bis 09.01.2015; 00:59 Uhr: 5,59 Euro statt 7,99 Euro)
  • Johnny Kung Fu (Preissenkung bis 09.01.2015; 00:59 Uhr: 4,19 Euro statt 5,99 Euro)
  • Samurai Sword Destiny (Preissenkung bis 09.01.2015; 00:59 Uhr: 4,19 Euro statt 5,99 Euro)
  • Zombie Slayer Diox (Preissenkung bis 09.01.2015; 00:59 Uhr: 4,19 Euro statt 5,99 Euro)
  • AiRace Speed (Permanente Preissenkung: 3,49 Euro statt 4,99 Euro)

 

Nintendo DSi

  • Fishdom (Preis: 4,99 Euro)

Quelle: Nintendo Pressemitteilung

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.