21. Oktober 2020
Featured Video Play Icon

Modus Games kündigt Skully an

Skully rollt, stampft und springt durch malerische Strandlandschaften und Vulkan-Höhlen im neuen Gameplay-Trailer

Walnut Creek, Kalifornien, 18. Juni 2020  Indie-Publisher-Label Modus Games veröffentlichen heute zusammen mit Entwickler Finish Line Games ausführliches Gameplay-Videomaterial zu Skully, einem charmanten Action-Adventure-Plattformer mit einem lebendigen Totenschädel als Protagonisten. Das Spiel erscheint am 4. August 2020 für Nintendo Switch, PlayStation 4, Steam und Xbox One.

Das Video zeigt den dickköpfigen Protagonisten, wie er agil über die farbenfrohen Gebiete des Insel-Paradises kullert, über Steinwege hüpft und durch gefährliche Höhlen voller Lava rollt. Dank mächtiger, neuer Formen, die aus dem magischen Lehm der Insel geformt sind, und dem niedlich tollpatschigen Gefährten Terry, findet Skully immer einen Weg. Dabei gilt es, die Hindernisse, wie komplizierte Rätsel oder riesige Steinhaufen, aus dem Weg zu räumen (oder sie zu durchbrechen).

Skully erzählt die seltsame Geschichte eines Schädels, der von einer geheimnisvollen Gottheit zum Leben erweckt wurde. Er muss nun die Insel vor dem schrecklichen Schicksal retten, das sie erwartet, wenn Terry nicht mit seinen Geschwistern Frieden schließt. Spieler nutzen beim Rollen durch die sieben unterschiedlichen Biome der Insel die lehmigen Spezialfähigkeiten von Skully, um schwierige Plattforming-Passagen zu meistern, charakterstarke Einwohner zu treffen und Rätsel zu lösen. Schlussendlich gilt es, das Mysterium um den Konflikt zwischen den Geschwistern zu lüften.

Pressemitteilung: Modus Games

Social Media
Bonsa-i

Bonsa-i

Seit vielen Jahren schon den Videogames verfallen. Interessiert sich noch für Japan, Reisen, Kunste und Kultur.

Alle Beiträge ansehen von Bonsa-i →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.