Auf der NipponConnection wird „A Silent Voice“ gezeigt

Vom 23. bis 28. Mai findet nun schon zum 17. Mal das Nippon Connection Filmfestival in Frankfurt am Main statt. Wie nun von seitens KAZE bekannt gegeben wurde, wird dort im Rahmen des Festivals die Deutschland-Premiere des gefeierten japanischen Anime-Kinofilms A Silent Voice von Naoko Yamada und dem bekannten Studio Kyoto Animation, stattfinden.

Beruhend auf dem gleichnamigen Manga von Yoshitoki Oima erzählt er die Geschichte von Shoya Ishida, der zu Schulzeiten seine gehörlose Mitschülerin Shoko Nishimiya schikanierte und verspottete. Jahre später macht sich Shoya, von Reue geplagt, auf die Suche nach Shoko, um sich für sein Verhalten zu entschuldigen…

Während der Berlinale gab KAZE bekannt, dass sie die Lizenz des Filmes für den deutschsprachigen Raum erworben haben. Im Rahmen der Nippon Connection wird der Film nun im japanischen Original mit englischen Untertiteln sowie Untertiteln für Gehörlose gezeigt werden. Den genauen Termin und Veranstaltungsort erfährst du in Kürze u.a. über die Facebook-Seite der Nippon Connection.

Quelle: KAZE

Please follow and like us:
Warning: Use of undefined constant rand - assumed 'rand' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /customers/6/c/c/nerdjournal.de/httpd.www/wp-content/themes/ribbon/single.php on line 35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSS
Follow by Email