28. November 2022

Anime im Test: HAIKYUU Vol. 3 und 4


Haikyu!!

span lang=“ja-JP“>ハイキュー!Vol.3 & 4

Publisher (DE): peppermint anime
Medium: Bluray und DVD
Veröffentlicht am: Vol. 3 – 8. Dezember 2017| 23. Februar 2018
Preis: Vol. 3 – 36-39€ | Vol. 4 – 34-36€

 

Hintergrund
Wie so viele Anime, basiert auch HAIKYUU! auf einem Manga. Dieser wurde seit 2011 im japanischen Magazin Shonen Jump NEXT von Shueisha veröffentlicht. Nachdem dieses eingestellt wurde, erschienen weitere Kapitel im Weekly Shonen Jump, wo es seit April 2012 fortgesetzt wird. Bisher umfasst der Sport-Manga von Haruichi Furodate 26 Bände, von denen soweit die ersten vier Bände auch auf deutsch erschienen sind.

Zusätzlich gibt es zu dem Franchise rund um HAIKYUU! auch ein Radio-Hörspiel, welches bei Sakiyomi Jum-Bang! ausgestrahlt wurde. Dies wurde ebenfalls auf der Webseite von Vomic veröffentlicht.


Aufmachung, Extras und Umfang

Zu den ersten zwei Volume haben sich Volume 3 und 4 nicht verändert.
Daher wird hier gebeten, sich den Punkt im Bericht zu Vol. 1 durchzulesen.

Als physisches Extra liegt auch bei diesen Releasen wieder einmal ein Code bei, mit welchem man bis zu einem angegebenen Datum, die Folgen auch kostenlos auf Akiba-Pass freischalten kann.

Die Art des Covers blieb ebenfalls gleich. Das FSK Logo aus dem Cover des Amaray Cases kann man so leider nicht verschwinden lassen, sollte es jemanden stören. Aber dafür liegt jedem Volume ein kleiner Pappschuber bei, auf welchem ebenfalls das FSK Logo zu sehen ist. Dieses ist jedoch mit etwas Mühe entfernbar, da dies ein Aufkleber ist.

Bild, Ton und Untertitel
Bei der Bild- und Tonqualität, wie auch die Untertitel, sind soweit der eigenen Einschätzung einwandfrei. Ebenfalls gibt es kein Rauschen oder Flackern.
Einziges Manko, wenn man zwischen den Tonspuren oder das an- und ausschalten der Untertitel wechselt, dauert es ein paar Sekunden, bis die Änderung umgesetzt wird. Dies könnte aber auch vom Abspielgerät abhängig sein und ist bei anderen Modellen nicht.
Bei der Darstellung als Panorama, Cinema und anderen TV-Darstellungen (abhängig vom TV-Gerät) verursachen keine Probleme und verursachen keinerlei Verzerrungen des Bildes.

Die Untertitel sind weiterhin in weiß gehalten und können auch aus einiger Entfernung noch gelesen werden, wobei vielleicht eine Umrandung in schwarz von Vorteil gewesen wären.

Sprecher

Rolle Japanischer Sprecher Deutscher Sprecher
Shouyou Hinata Ayumu Murase Christian Zeiger
Tobio Kageyama Kaito Ishikawa Roman Wolko
Daichi Sawamura Satoshi Hino Arne Stephan
Kei Tsukishima Kouki Uchiyama Dirk Stollberg
Ittetsu Takeda Hiroshi Kamiya Julien Haggége
Koushi Sugawara Miyu Irino Konrad Bösherz
Ryuunosuke Tanaka Yuu Hayashi Jan Rohrbach
Tadashi Yamaguchi Souma Saitou Sebastian Kluckert
Keishin Ukai Kazunari Tanaka Nick Forsberg
Kiyoko Shimizu Kaori Nazuka Birte Baumgardt
Chikara Ennoshita Toshiki Masuda Raúl Richter
Akira Kunimi Atsushi Tamaru Lasse Dreyer
Shibayama Takumi Watanabe Christopher Kohn
Yuutarou Kindaichi Makoto Furukawa Sebastian Fitzner
Natsu Hinata Haruka Yamazaki Charlotte Uhlig
Shigeru Yahaba Kengo Kawanishi Marcel Mann
Yui Michimiya Asami Seto Rieke Werner

Inhalt
Hinatas Team von der Karasuno Oberschule stehen noch immer der Nekoma Oberschule in einem Trainingsspiel gegenüber. Dieses Spiel zeigt die Stärken und Schwächen des einzelnen Teams und man sieht am Schluss, dass Karasuno noch an sich arbeiten muss. Die Revanche gegen Nekoma können sie jedoch nur wahr machen, wenn sie heil durch den Vorentscheid fürs Oberschulentunier kommen. Ihren Ruf als „Die Krähen, die nicht mehr fliegen können.“ könnten sie bei positiver Teilnahme des Tuniers ablegen und zeigen was sie können. Allerdings müssen sie nun gegen das Team der Datekou antreten und dieses Team ist recht stark. Dies ist ebenfalls auch das Team, wegen welches Asahi damals aufgehört hatte Volleyball zu spielen. Im ersten Satz gegen die Datekou spielen sie alle ihre Trümpfe aus und heizen ihrem Gegner somit ein, aber ob das die richtige Entscheidung war und man nicht doch etwas warten hätte sollen mit dem Ausspielen der Trümpfe?

Mit Folge 19 geht es in der letzten Volume weiter. Und das das Team der Karasuno hat bewiesen, dass sie in ihrer derzeitigen Aufstellung der Spieler ein ernster Gegner für andere Schulen ist und somit nicht mehr auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Voller Motivation geht es dann ins Spiel gegen die Aoba Jousai. Und dieses Team hat alle anderen Gegner bisher einfach überrollt und links liegen lassen. Oikawa, der Zuspieler der Aoba Jousai, ist eine harte Nuss. Kageyama wird zwar „König des Spielfeldes“ genannt, jedoch stand Kageyama im Schatten von Oizawa während ihrer Zeit in der Mittelschule. Nachdem Oizawa die Signale zwischen Hinata und Kageyama lesen und verstehen kann, wird es eng für das Team der Karasuno. Was wird Kageyama deswegen machen? Und was wird er aus dieser Situation bezüglich was einen guten Zuspieler mit Teamgeist ausmacht, lernen? Und was kann das Team machen, um das Ruder herumzureißen?

Daten

Tonspur Japanisch (DTS-HD Master 2.0)
Deutsch (DTS-HD Master 2.0)
Untertitel Deutsch
Bild 16:9 / 1.77:1 – 1080p
Genre Comedy, Sport
Altersfreigabe Ab 0 Jahren

Bemerkungen
Mit Volume 4 geht die erste Staffel von HAIKYUU! leider zu Ende. Aber wie man weiß, hatte peppermint anime auch Staffel 2 lizensiert und Staffel 3 im Simulcast gestreamt.
Somit ist es zum Glück nur eine Frage der Zeit wann die ersten Folgen der zweiten Staffel auf DVD und Bluray hierzulande erscheinen.

Herzlichen Dank an peppermint anime für die Bereitstellung der Blurays.

Social Media
  • 90%
    Bild - 90%
  • 90%
    Ton - 90%
  • 80%
    Story - 80%
  • 80%
    Synchronisation - 80%
85%

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.