1. Juli 2022

TV-Special ‚Das Verschwinden des Conan Edogawa‘ wurde lizensiert

Das in 2014 in Japan erschienende TV-Special Das Verschwinden des Conan Edogawa wurde für den deutsch-sprachigen Raum lizensiert!

Wie nun KAZE im letzten Newsletter mitteilte, wird nun auch das Special hierzulande  erscheinen. In diesem war der kleine Meisterdetektiv mal wieder zur falschen Zeit am falschen Ort.

Worum geht es in Das Verschinden des Conan Edogawa?

Ein Bombenfund in einem LKW sorgt in Japan für Aufsehen. Derweil besucht Conan mit Ran und Ai ein öffentliches Bad. Dort beobachtet er zwei mysteriöse Männer, die womöglich etwas mit den Bomben zu tun haben. Bevor Conan jedoch etwas unternehmen kann, rutscht er im Bad aus, stößt sich den Kopf und verliert sein Gedächtnis. Die beiden Männer verschwinden mit dem Jungen unter dem Vorwand, ihn in ein Krankenhaus bringen zu wollen. Ai und Professor Agasa nehmen die Verfolgung auf.

Zum 20-jährigen Jubiläum, welches der Conan Manga im Jahre 2014 feierte, wurde dieses Special produziert. Regie übernahm Casuichiro Yamamoto, der schon bei der TV-Serie und einigen Kinofilmen als Regisseur mitgearbeitet hat. Am Drehbuch arbeitete Kenji Uchida, der in Japan als Regisseur von Realfilmen bekannt ist.

Als Veröffentlichungszeitraum wurde das erste Halbjahr 2017 genannt.

Quelle: KAZE

 

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.