30. November 2020

Informationen zu den Legendären Pokemon von Pokemon Mond/Sonne enthüllt + neuen Trailer

Am heutigen Donnerstag, dem 2. Juni, gaben The Pokemon Company International und Nintendo weitere Details zum Spiel Pokemon Mond und Pokemon Sonne bekannt. Hierbei handelt es vorwiegend um Informationen zu den Legendären Pokemon Solgaleo und Lunala. Ebenfalls wurden auch neue Figuren und Funktionen enthüllt.

Erstmal zu den Legendären Pokemon, die auch zugleich die Verpackungen der zwei Versionen schmücken:

Solgaleo Lunala
Kategorie      Sonnenkreis Mondscheibe
Größe 3,4 m 4,0 m
Gewicht 230,0 kg 120,0 kg
Typen Psycho + Stahl Psycho + Geist
Fähigkeit Metallprotektor Phantomschutz
Infos Seit Urzeiten wird Solgaleo, das auch den Ehrfurcht gebietenden Namen „Sonnenverschlinger“ trägt, als Abgesandter der Sonne verehrt. Solgaleos Körper birgt Unmengen an Energie und leuchtet strahlend, wenn es aktiv ist. Es hat eine wehende Mähne, die eine verblüffende Ähnlichkeit mit der Sonne aufweist. Seine einzigartige Attacke ist Stahlgestirn, bei der es sich mit der Gewalt eines Meteors auf seinen Gegner stürzt und dabei dessen Fähigkeit ignoriert.
Solgaleos Fähigkeit ist Metallprotektor, eine neue Fähigkeit, über die bisher noch kein Pokémon verfügte. Metallprotektor verhindert das Senken der Statuswerte durch Attacken und Fähigkeiten von Angreifern.
Seit Urzeiten wird Lunala, das auch den Ehrfurcht gebietenden Namen „Mondbringer“ trägt, als Abgesandter des Mondes verehrt. Lunala verschlingt unaufhörlich Licht und wandelt es in Energie um. Mit seinen ausgebreiteten Flügeln absorbiert es alles Licht ringsum und glitzert dabei wie die Mondsichel, wodurch es dem wunderschönen Nachthimmel ähnelt. Seine einzigartige Attacke ist Schattenstrahl, ein Angriff mit einem unheimlichen Lichtstrahl, der die Fähigkeit des Zieles ignoriert.
Lunalas Fähigkeit ist Phantomschutz, eine neue Fähigkeit, über die bisher noch kein Pokémon verfügte.
Phantomschutz verringert den erlittenen Schaden bei vollen KP.

Diesmal wird man in den Spielen in der Alola-Region unterwegs sein, welche vier tropische und eine künstlich angelegte Insel umfasst. Es werden auch einige neue Pokemon vorkommen, denn auf diesen Inseln leben eine große Anzahl von bisher unbekannten Pokemon. Die Geschichte beginnt nach dem Umzug der Hauptfigur nach Alola. Nach der Entscheidung ob man als Junge oder Mädchen durch das Spiel wandern möchte, können noch Namen und Aussehen des Charakters festgelegt werden. Und dann geht es auch schon auf ins große Abenteuer. Man trifft  auf Professor

Kukui, der der Pokemon-Professor der Region ist. Er hat sich der Erforschung von Pokemon-Attacken verschrieben und so fixiert darauf, dass er auch ab und an mal von der einen oder anderen Attacke erwischt wird. Aber dies macht er auch um neue Erkenntnisse zu den Attacken herauszufinden. Professor Kukui beweist zudem einen einzigartigen Stil, was das Tragen seines
weißen Kittels angeht.

Eine weitere Person ist Lilly, die dem Professor bei seiner Arbeit hilft. Jedoch wirkt sie sehr mysterös und man weiß nicht viel über sie. Sie scheint im selben Alter wie die Hauptfigur zu sein, aber sie liebt es zu lesen. Sie spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte von Pokemon Mond und Pokemon Sonne.

Tali liebt Pokemon und erinnert von seinem Appetit her einem Relaxo. Er ist im selben Alter wie die Hauptfigur und wird der erste Freund sein, dem ihr im Spiel begegnen werdet. Er hat eine Schwäche für Malasadas, eine berühmte Leckerei aus der Alola-Region, und ist immer auf der Suche nach dem nächsten Laden, wo man diese bekommen kann.

Das Pokedex kennt man schon aus den vorherigen Generationen, in welchem viele nützliche Informationen über die Pokemon gesammelt und gespeichert werden. In Pokemon Mond/Sonne erhält der Spieler diesen von Professor Kukui. Nur dieser ist ein ganz besonderer. Der Rotom-Pokedex kann viel mehr als nur Pokemon registrieren, sondern er hat auch eine eigene Persönlichkeit. Man kann mit dessen Hilfe sehen, wo man auf der Karte gerade sich befindet, wo man als nächstes hin muss und man bekommt, basierend auf Gesprächen mit anderen Figuren, Hinweise zum nächsten Ziel.

Eine Erweiterung im Spiel ist die QR-Code-Scanner Funktion, mit der der Spieler Informationen zu einem Pokemon erhalten kann, indem man den QR Code für ein Pokemon einliest. Dadurch
können sie die Pokémon der Alola-Region in ihrem Pokédex registrieren und herausfinden, wo ihre Habitate
sind. Liest man einen solchen QR-Code ein, von einem Pokemon, was man nocht nicht gefangen hat, kann man auf der Karte herausfinden, wo man dieses finden kann.

Die Legendären Pokemon Solgaleo und Lunala, wie neue Spielausschnitte wurden in einem neuen Trailer dargestellt:

 Beide Versionen kommen am 23. November 2016 in den Handel und können auf allen 3DS Handheld Varianten abgespielt werden. Das selbe gilt für den 2DS.

Quelle: The Pokemon Company International

Social Media
Kyo

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.