5. Juli 2022

Weitere Infos zur ‚FMA: Brotherhood‘ Veröffentlichung

Wie schon am 29. Juli bekannt gegeben wurde, erscheint ‚FMA: Brotherhood‘ hierzulande durch KSM. In der Zwischenzeit wurde dann auch eine Liste der Extras für Vol. 1 und 2 bekannt gegeben.
Und nun gibt es noch eine Neuigkeit. Denn wie nun in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gegeben wurde, wird die Vol. 1 auch als limitierte Version (dies betrifft die DVD- und Bluray-Fassung) in den Handel kommen. Man wird die Limited Edition ab 10. November 2014 erwerben können. Diese wird als Digipack im Schuber mit Hochprägung und Glanzfolie veröffentlicht, welche als Zusatz einen Episodenguide, ein umfangreiches Booktlet sowie zahlreiche digitale Extras bereithalten wird.

 

Die Story:

Fullmetal Alchemist: Brotherhood spielt in Amestris, einer Welt, in der die Alchemie und ihre Reaktionen, die Transmutationen, zum alltäglichen Leben gehören. Die Bevölkerung wird von der Hauptstadt Central City aus vom Staatsmilitär beherrscht. Den Streitkräften gehören mächtige Alchemisten an. So auch der junge Edward „Ed“, dem sein Bruder Alphonse „Al“ Elric zur Seite steht. Die beiden verbindet eine schicksalhafte Geschichte: Ed und Al brachen in Kindertagen ein alchemistisches Gesetz, weil sie versucht haben, ihre verstorbene Mutter mit Hilfe der Transmutation wiederzubeleben. Fortan muss Als Seele in einer Ritterrüstung weiterleben und Eds linkes Bein sowie der rechte Arm bestehen nur noch aus hochtechnisierten Prothesen, sogenannten Auto-Mails. Die Geschwister treten auf der Suche nach dem legendären Stein der Weisen, der die Kraft besitzen soll, ihnen ihre ursprünglichen Körper zurückzugeben, dem Staatsmilitär bei. Edward wird mit nur zwölf Jahren zum jüngsten Staatsalchemisten aller Zeiten ― und wird fortan der „Fullmetal Alchemist“ genannt. Das Abenteuer, das nun für die beiden Brüder beginnt, ist von Gefahren gesäumt …

 

Die Hintergründe:

Fullmetal Alchemist: Brotherhood basiert auf der erfolgreichen und preisgekrönten Manga-Reihe Fullmetal Alchemist der Zeichnerin Hiromu Arakawa (u. a. Silver Spoon). Der Manga ist bereits im Jahre 2003 als Anime-Serie umgesetzt worden, die sich nur am Beginn der Original-Story orientiert. Die 64-teilige japanische Hochglanzproduktion Fullmetal Alchemist: Brotherhood aus dem Jahre 2009 hingegen ist ein originalgetreues Anime-Reboot. Unter der Leitung des Regisseurs Yasuhiro Irie (u. a. Code:Breaker) ist im Auftrag des renommierten Studios BONES (u. a. Cowboy Bebop) ein emotionaler wie actiongeladener Fantasy-Mystery-Anime entstanden. Die Serie begeistert Cineasten mit einer tiefgründigen politischen Story, die mit spektakulären Energieattacken und auflockernden Comedy-Momenten mitzureißen weiß. Fullmetal Alchemist: Brotherhood ist Teil des international beliebten Fullmetal Alchemist (FMA)-Franchises, das die dramatische Geschichte der Elric-Geschwister unter anderem mit zahlreichen Games, Movies und Romanen weiter ausbaut.

Das Release:

KSM veröffentlicht Fullmetal Alchemist: Brotherhood auf acht Volumes zu jeweils acht Episoden. Für die deutsche Synchronisation konnte der Publisher die G&G-Tonstudios verpflichten, die schon die gelungene deutschsprachige Fassung der ersten TV-Serie umgesetzt haben. Anime-Fans dürfen sich auf viele bekannte Sprecher freuen ― allen voran David Turba (u. a. Nataku in der TV-Serie und OVA-Reihe X) und Wanja Gerick (u. a. Krillin in Dragon Ball und Dragon Ball Z) erneut in den Hauptrollen der Protagonisten Edward und Alphonse Elric.

 

Quelle, Bild und Texte: KSM Pressemitteilung

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.