8. Dezember 2022

KSM lizenziert „The irregular at magic high school“

Der Anime „Mahouka Koukou no Rettousei“ (auch bekannt als „The irregular at magic high school“) wurde nun für den deutschsprachigen Raum lizensiert.
Die Serie besteht aus 26 Folgen, welche seit April 2014 im japanischen TV läuft. Im kommenden Jahr wird sie auf DVD und Bluray hierzulande erscheinen. Voraussichtlich wird es 5 Volumes geben, die in einem 2-Monatsabstand veröffentlicht werden.

Bezüglich TV-Rechte konnte sich KSM diese sichern.

Der Anime basiert auf einem Light-Novel, welcher zu den meistverkauften Light Novels in Japan zählt. Ebenso gibt es in Japan hierzu eine riesige Fangemeinde.

Worum geht es in Mahouka Koukou no Rettousei?

Magie ist seit jeher ein ganz normaler Bestandteil des Lebens. In dieser Welt leben die Geschwister Tatsuya und Miyuki Shiba. Sie gehen auf die High School für Magier. An der Schule herrscht eine strickte Trennung zwischen guten und schlechten Schülern. Während die guten Schüler, sog. “Blüten”, eine besondere Ausbildung und Stellung genießen, müssen die schlechten Schüler, die sog. “Gras”-Gruppe, als Ersatz für die Blüten herhalten.
Die begabte Miyuki kommt in die “Blüten”-Klasse, während ihr Bruder Tatsuya in die “Gras”-Klasse kommt. Die beiden müssen nun den anstrengenden Schulalltag meistern. Vor ihnen liegen aber kaum ruhige Schultage, sondern viel Aufregung und Gefahren.

Ebenso gibt es von seitens KSM den Hinweis, dass in den kommenden Tagen die Veröffentlichung des Anime bei amazon vorbestellbar sein soll.

Quelle: KSM

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.