28. November 2022

Nintendo – Downloads der Woche KW25

Wii U

  • Wii Sports Club: Baseball + Boxing – Double Sport Pass (erhältlich ab 27.06.14, Preis: 9,99 Euro)
  • Wii Sports Club: Day Pass (Preis: 1,99 Euro)
  • ONE PIECE Unlimited World Red (Preis: 54,99 Euro)
  • Luv Me Buddies Wonderland (Preis: 29,90 Euro)
  • Mario Power Tennis (Preis: 6,99 Euro)

 

Nintendo 3DS

  • ONE PIECE Unlimited World Red (erhältlich ab 27.06.14, Preis: 34,99 Euro)
  • Chibi-Robo! Let’s Go, Photo! (kostenlose Demo-Version)
  • Metal Gear Solid: Snake Eater 3D (Preis: 19,99 Euro)
  • Yu-Gi-Oh! ZEXAL World Duel Carnival (Preis: 39,95 Euro)
  • Cocoro – Line Defender (Preis: 3,99 Euro)
  • Parking Star 3D (Preis: 2,99 Euro)
  • Toy Stunt Bike (kostenlose Demo-Version oder für 4,99 Euro)
  • VAN HELSING SNIPER ZX100 (Preis: 6,66 Euro)
  • Anne’s Doll Studio: Lolita Collection (Preis: 4,99 Euro)
  • Anne’s Doll Studio: Princess Collection (Preis: 4,99 Euro)
  • Anne’s Doll Studio: Antique Collection (Preis: 4,99 Euro)
  • StreetPass Mii Plaza: StreetPass Squad (Preissenkung bis 13.07.2014, 23:59 Uhr: 3,99 Euro statt 4,99 Euro)
  • StreetPass Mii Plaza: StreetPass Battle (Preissenkung bis 13.07.2014, 23:59 Uhr: 3,99 Euro statt 4,99 Euro)
  • StreetPass Mii Plaza: StreetPass Garden (Preissenkung bis 13.07.2014, 23:59 Uhr: 3,99 Euro statt 4,99 Euro)
  • StreetPass Mii Plaza: StreetPass Mansion (Preissenkung bis 13.07.2014, 23:59 Uhr: 3,99 Euro statt 4,99 Euro)
  • StreetPass Mii Plaza: Combo-Pack (Preissenkung bis 13.07.2014, 23:59 Uhr: 9,99 Euro statt 14,99 Euro)
  • URBAN TRIAL FREESTYLE (Preissenkung bis 03.07.2014; 01:59 Uhr: 1,99 Euro statt 4,99 Euro)

 

Nintendo DSi

  • Anne’s Doll Studio: Lolita Collection (Preis: 500 Nintendo Points)
  • Anne’s Doll Studio: Princess Collection (Preis: 500 Nintendo Points)
  • Anne’s Doll Studio: Antique Collection (Preis: 500 Nintendo Points)

Quelle: Pressemitteilung Nintendo

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.