30. Juni 2022

„Your Lie in April“ & „Free!“ im Programm 2016 bei peppermint anime

Am vergangenen Wochenende fand in Bonn die alljährliche AnimagiC statt.
Dort stellten verschiedene Publisher Serien aus ihrem aktuellen und kommenden Programm vor – wie auch der Publisher peppermint anime.

So wurde dort mitgeteilt, dass die Serien Free! und Shigatsu wa Kimi no Uso – Your Lie in Aprilab nächstem Jahr auf DVD und BR hierzulande erscheinen wird.

 

In Free! geht es um vier Jungs, genauer genommen Haruka, Makoto, Nagisa und Rin. Während ihres letzten Jahres in der Grundschule nehmen sie an einem Schwimmturnier teil und gewinnen. Nach Abschluss der Grundschule trennen sich jedoch ihre Wege.

Nach Jahren, nun in de Oberstufe, taucht Rin wieder auf und setzt alles daran Haruka in einem Wettkampf zu besiegen. Und da Haruka dies nicht auf sich beruhen lassen kann, gründet er zusammen mit Makoto, Nagisa und dem neuen Mitglied Rei wieder ein Team, bzw. einen Schwimmclub. Ziel dieses Clubs ist es Rin zu besiegen…

Free! hat 12 Episoden und hat weitere Staffeln. Ob die anderen Staffeln auch bei peppermint anime erscheinen werden, ist noch nicht bekannt.


 
Eine weitere Serie, die lizensiert und vorgestellt wurde, ist Shigatsu wa Kimi no Uso – Your Lie in April. Ebenfalls wird diese Serie im kommenden Jahr auf DVD und BR hier erscheinen.

Die Serie besteht aus 22 Folgen und in der Serie geht es um Kousei Arima, dessen Welt nach dem Tod der Mutter zusammenbricht. Bevor seine Mutter starb war er ein begnadeter Pianist, doch durch das traumatische Ereignis kann er nicht mehr Klavier spielen. Der Grund ist, er kann die Töne nicht mehr wahrnehmen. Wenn er auf die hochtalentierte Violistin Kaori Miyazono trifft, gerät er einen emotionalen Strudel, der seine Welt ein weiteres Mal auf den Kopf stellt.


Quelle: peppermint anime

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.