Gitarrist Ohmura Takayoshi veröffentlichte ein neues Best-of-Album

Am 18. September 2019 erschien das neue Best-of-Album des Gitarristen Ohmura Takayoshi in Japan.

Es trägt den Namen I・RI・S und er zelebriert damit das 15. Jubiläum seiner Solokarriere, welche er 2004 mit dem Mini-Album NOWHERE TO GO startete.
Das neueste Album umfasst 18 Lieber, welche jedoch von all sein bisherigen Releases entnommen sind und somit keine neue Lieder beinhalten.

Unterschiede zu den vorherigen Veröffentlichungen der Lieder besteht darin, dass er für das Best-of-Album die Bass- und Gitarren-Spuren neu aufnahm, sowie Kuzu (Frontmann der Band JUPITER) die Vocals bei Nowehere to Go und Distant Thunder neu eingesungen hat. Bei High Works übernahm TOKI das Singen der Vocals, der zusammen mit Ohmura in der Band C4 spielt.

Das Schlusslied The Hill Of Wisteria, ist ein instrumentaler Song, der mit dem Gitarrenspiel des verstorbenen Fujioka Mikio und Ohmuras Kami Band-Kollegen BOH am Bass und Aoyama Hideki am Schlagzeug aufwartet.

Quelle: JaME

Please follow and like us:
Warning: Use of undefined constant rand - assumed 'rand' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /customers/6/c/c/nerdjournal.de/httpd.www/wp-content/themes/ribbon/single.php on line 35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSS
Follow by Email