1. Juli 2022

Erster Einblick: Fullmetal Alchemist: Brotherhood

Danke an KSM, die uns eine Vorab-Version der ersten Folge zur Verfügung gestellt haben. Wir haben uns somit einen ersten Eindruck der deutschen Synchronfassung machen dürfen.

 

Schöpfer der Serie / Studio
Für die Umsetzung des Manga wurde 2009 für die Neufassung ebenfalls das Studio BONES beauftragt. Diese hielt sich dann, was die Storyline anging eher an die Manga-Fassung, als die von ihnen im Jahre 2003 produzierte Serie, die den Titel ‚Fullmetal Alchemist‘ trägt. Diesmal übernahm Yasuhiro Irie die Regie und die Musik wurde von Akira Senju beigesteuert.

 

Deutsche Stimmen

Rolle Deutscher Sprecher
Edward Elric David Turba
Alphonse Elric Wanja Gerick
Winry Rockbell Demet Fey
Roy Mustang David Nathan
Riza Hawkeye Gabriele Wienand
Hohenheim Olaf Reitz
Envy Julien Haggége
Gluttony Renier Baaken

 

Zusammenfassung
In der ersten Folge geht es auch schon gleich zur Sache. Es gibt ein Problem in Central City und das Militär setzt auch gleich mal Edward ein, da das Problem ein Alchemist ist, der das Element Wasser beherrschen kann. Jeder Zusammenstoß mit neuen Personen lässt diese Erstaunenen, da sie mit dem Titel „Fullmetal Alchemist“ eher Alphonse in Verbindung bringen, der kleine Bruder von Edward, dessen Seele an eine Ritterrüstung gebunden ist. Diese Missverständnisse regen Edward natürlich sehr auf, was zu lustigen Momenten führt.
Aber das ist nur der Anfang, denn die Stadt ist stets in Gefahr, denn diese soll eingefroren werden. Schaffen Edward, Alphonse und das Militär dies abzuwehren?
Und was hat diese mysteriöse Frau auf sich, die irgendetwas im Schilde führt?

 

Genre und Altersfreigabe
Der Anime wurde mit FSK 16 eingestuft und gehört zum den Genre Abenteuer, Science Fantasy und Shōnen.

 

Bemerkungen
Da uns sogesehen eine Studio-Fassung mit Timecode und reiner deutscher Synchro vorlag, kann man zum Endprodukt nicht viel sagen. Aber zur Synchro selbst war ich schon erstaunt, denn ich hatte schlimmeres erwartet. Persönlich bin ich kein Freund der deutschen Synchro, jedoch kann man sich, meiner Meinung nach, auch die Serie sicherlich auf deutsch anschauen.
Ich hoffe, dass in der finalen Endfassung so manches, was in der Folge mit japanischen Text versehen wurde (wie kurze Einplendungen des Gebäude- oder Ortsnamens) noch deutsche Untertitel erhalten werden.

Social Media

Kyo

Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Alle Beiträge ansehen von Kyo →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.