Review: Card Captor Sakura: Clear Card Arc Vol.1+2 (Bluray)

Card Captor Sakura: Clear Card Arc
カードキャプターさくら クリアカード編
Card Captor Sakura: Clear Card hen
Vol. 1 und Vol. 2

Publisher (DE) peppermint anime
Medium Bluray und DVD
Veröffentlicht am Vol. 1: 16. September 2019
Vol. 2: 18. November 2019
Preis 33 – 36€ pro Vol.
Tonspur Japanisch; deutsch
Untertitel deutsch
Bild 16:9 – 1080p
Ton DTS-HD Master Audio 2.0
Genre Magical Girl, Romantik, Comedy, Shojo
Altersfreigabe Ab 6 Jahren


Story

Sakura ist nun in der 7. Klasse, bzw. im 1. Jahr der Mittelschule und führt eigentlich nun ein recht normales Leben wieder, nach ihrem Abenteuer mit den Clow Cards, welche sie in Sakura Cards in ihrem letzten Abenteuer umgewandelt hatte. Aber nun sind plötzlich alle diese Karten durchsichtig und verloren ihre Magie. Und es scheinen neue Karten ihr Unwesen zu treiben, welche sie nun, dank dem neuen Schlüssel, den sie in einem Traum erhielt, einsammeln kann.
Auch bei diesem Abenteuer stehen ihr die zwei Wächter Kerberos und Yue zur Seite, wie auch wieder Shaolan, welcher aus Hong Kong zurück ist und auch auf ihre Schule geht.
Außerdem ist dann noch die neue Schülerin Akiho, welche zuvor die Welt bereiste und nun bei Sakura in der Klasse ist.
Was hat es mit den neuen Karten auf sich? Und was hat es mit Akiho und ihrem Buttler Yuna D. Kaito auf sich?


Hintergrund

In 2016 startete CLAMP mit der Fortsetzung zu Card Captor Sakura durch, welche den Titel Card Captor Sakura: Clear Card Arc (bzw. im Japanischen Card Captor Sakura: Clear Card-hen) losging. Die Story startet somit ein paar Monate nach dem Ende von Card Captor Sakura, als eben Sakura auf eine neue Klasse und somit eine neue Schule in Tomoeda besucht.
Die 22 Folgen der aktuellen Anime-Adaption umfasst somit ca. die Geschichte der ersten 24 Kapitel, in etwas abgewandelter Form, wobei der Manga noch nicht abgeschlossen ist.

In Japan sind bisher 7 Bände erschienen, von denen Band 7 im März 2020 in Deutschland erscheinen wird.


Aufmachung, Extras und Umfang

Da die Serie insgesamt 22 Folgen umfasst, hat Vol. 1 insgesamt 6 Folgen und Vol. 2 im Vergleich nur 5 Folgen.
Besondere Extras haben die Retailversionen leider nicht, denn neben den typischen Trailer und Clean Opening und Ending gibt es nichts. Wer also sich Goodies, wie Booklets, Pins oder sonstiges sich erhofft, wird enttäuscht sein.


Bild, Ton, Untertitel und Übersetzung

Bei der Betrachtung konnten keine Fehler gesehen oder gehört werden, was Bild und Ton angeht. Die Untertitel sind soweit passend.

Auch bei dieser Veröffentlichung hat peppermint anime wieder eine deutsche Synchronisation, neben den japanischen Ton gepackt.

Bildauflösung bei der Bluray liegt bei 1080p im 16:9 Format. Somit eine gute Auflösung.
Tonspuren, somit die deutsche und japanische, liegen im DTS-HD Master Audio 2.0 vor.

 


Synchroni
sation
Bei der Synchronisation hat man sich große Mühe gegeben, die Sprecher wieder zu verpflichten, die auch schon bei der deutschen Synchro von Card Captor Sakura dabei waren. Jedoch musste der ein oder andere Charakter neu belegt werden. Somit kann bei dem einen oder anderen dann das Gefühl von Nostalgie aufkommen.
Auch die neuen Sprecher, wie die neue Stimme von Kero-chan z. Bsp. geben sich große Mühe.
Aber auch die Sprecher werden älter und somit ändern sich auch die Stimmen, dadurch hat nun Shaolan auch eine tiefere Stimme, wobei er, wie Sakura und die Anderen, erst in die 1. Klasse der Mittelschule gehen.

 

Sprecher

Rolle Japanischer Sprecher
Deutscher Sprecher
Sakura Kinomoto Sakura Tange Winnie Brandes
Shaolan Li Motoko Kumai David Turba
Kero-chan Aya Hisakawa Anni C. Salander
Kerberos Masaya Onosaka Arne Hörmann
Akiho Shinomoto Minori Suzuki Eleni Möller
Yuna D. Kaito Natsuki Hanae Maximilian Belle
Touya Kinomoto Tomokazu Seki Tobias Kern
Yukito Tsukishiro / Yue Megumi Ogata Kim Hasper
Tomoyo Daidouji Junko Iwao Patricia Strasburger
Eriol Hiiragizawa Nozomu Sasaki Felix Mayer
Fujitaka Kinomoto Hideyuki Tanaka Oliver Scheffel
Meiling Li Yukana Nogami Julia Bautz

Vorstellung neuer Charaktere
Akiho Shinomoto: Akiho ist eine neue Klassenkammeradin von Sakura, mit welcher sie sich schnell anfreundet. Sie lebte schon in verschiedenen Ländern, wie China, Deutschland, England,… Zusammen mit Yuna D. Kaito, welcher sich um Akiho kümmert, lebt sie in Eriols altem Haus.

Yuna D. Kaito: Über Yuna D. Kaito ist zu Beginn nicht viel bekannt, außer dass er sich um Akiho Shinomoto kümmert und Magie nutzen kann.


Bemerkungen

Auch diesmal gibt es Unterschiede zwischen Manga und Anime, denn bisher tauchte im Manga der Charakter Meiling, also Shaolans Cousine, nicht auf. Jedoch hat sie in der Anime-Adaption wieder den einen oder anderen kleinen Auftritt.
Fans von Card Captor Sakura und allgemein CLAMP Fans werden sicherlich die Serie lieben. Selbst mag ich sehr, dass diese Neckereien zwischen den Geschwistern Sakura und Touya stehts vorkommen.

Please follow and like us:
Warning: Use of undefined constant rand - assumed 'rand' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /customers/6/c/c/nerdjournal.de/httpd.www/wp-content/themes/ribbon/single.php on line 35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSS
Follow by Email