Templates by BIGtheme NET

Review: The Asterisk War Vol.4

Asterisk War
学戦都市アスタリスク
Vol. 4

Publisher (DE) peppermint anime
Medium Bluray und DVD
Veröffentlicht am
31. August 2018
Preis 30-38€

Hintergrund
Basierend auf dem Light Novel von Autor Yu Miyazaki und Illustrator Okiura, welcher seit 2010 bei Media Factory in Japan verlegt wird, stammt der gleichnamige Anime. Der Light Novel umfasst bisher über 10 Bände, der passende Manga, dessen Zeichner Ningen ist, wiederum erscheint im Seinen Manga Magazin Monthly Comic Alive seit 2013.
Der Anime lief von Oktober 2015 bis Juni 2016 im japanischen Fernsehen und wurde von A-1 Pictures produziert.
Desweiteren gibt es noch ein Videospiel zur Serie – dies erschien im Januar 2016 ausschließlich in Japan.

 

Aufmachung, Extras und Umfang
Die Aufmachung hat sich von Volume zu Volume nicht geändert. Daher ist es ein Einheitsbild, was das Amarey-Case angeht und den passenden Pappschutz. Nur das Cover des Pappschutzes hat sich wieder einmal geändert.

Als Extras liegen keine physischen Beilagen bei. Einzig auf der Disk selbst sind Trailer, Bonus-Episoden passend zu den Folgen, wie ein Clear-Ending.

 

Bild, Ton, Untertitel und Übersetzung
Wird in der Bilddarstellung, wie vom TV-Endgerät abhängig, von normal, zu Panorama, Cinema oder andere Darstellungen gewechselt, bleibt das Bild klar und verpixelt nicht. Untertitel bleiben ebenfalls lesbar.

Die Tonqualität ist gleich im Vergleich zum vorherigen Volumen zur Serie. Wechselt man zwischen dem dt. Ton zum japanischen oder andersherum, gibt es leichte Aussetzer, aber diese sind normal, da das Abspielgerät erstmal sich umstellen muss, was wenige Sekunden dauert, in denen dann der Ton entfällt.

Synchronisation
Auch bei den letzten Folgen hat sich an der Synchronisation nichts geändert.
Daher wird hier erbeten, den Bericht zu Vol. 1 und 2 (Doppelreview) durchzulesen.

 

Sprecher

Rolle Japanischer Sprecher
Deutscher Sprecher
Ayato Amagiri Atsushi Tamaru Johannes Wolko
Julis-Alexia von Riessfeld Ai Kakuma Katharina Iacobescu
Claudia Enfield Nao Touyama Tatjana Pokorny
Haruka Amagiri Mai Nakahara Ilena Gwisdalla
Kirin Toudou Ari Ozawa Lara Wurmer
Saya Sasamiya Shiori Izawa< Leslie-Vanessa Lill
Irene Urzaiz Yumi Uchiyama Judith Peres
Laetitia Blanchard Saori Oonishi Nicole Hise
Madiath Mesa Hikaru Midorikawa Oliver Scheffel
Nana Anderson Yuuko Gotou Nicole Hise
RM-C Haruka Yoshimura Anna Ewelina

 

Inhalt
Flora, eine Freundin von Julis, wurde entführt. Nun sind Ayato und sie im Finale des Phoenix Festa angelangt und der Entführer fordert, dass Ayato seine Kraft freisetzt und das Ser-Vesta einsetzt. Dadurch ist der Kampf gegen AR-D und RM-C noch schwerer als gedacht.
Doch während ihres Kampfes können Saya und Kirin sich auf die Suche machen um Flora zu befreien.
Schaffen die zwei es rechtzeitig, so dass Ayato und Julis eine Chance haben das Tunier zu gewinnen, oder ist alle Hoffnung verloren?

 

Daten

Tonspur Japanisch (DTS-HD Master 2.0 – Stereo)
Deutsch (DTS-HD Master 2.0 – Stereo)
Untertitel Deutsch
Bild 16 : 9 / 1.77:1 – 1080p
Genre Action, Ecchi, Sci-Fi
Altersfreigabe Ab 12 Jahren

Bemerkungen
Am Schluss dieser Staffel wird ein weiteres Festa angesprochen, an welchem Team mit mehr als 2 Personen teilnehmen können. Jedoch ist es schade, dass gerade da dann der Anime abschließt und man nicht herausfinden kann, wie es weiter geht. Dafür müsste man sich den Manga oder den Light Novel kaufen. Diese sind jedoch bisher nicht in deutsch veröffentlicht worden.
Somit ist es ein weiterer Anime mit einem offenen Ende, wo man sich dann fragt: Wozu hat man diesen geschaut, wenn es nicht weiter geht?
Jedoch kann dafür der deutsche Publisher nichts.

 

Vielen lieben Dank an peppermint anime, die wieder einmal die Blurays für diesen Bericht zur Verfügung gestellt haben.

Please follow and like us:

The Asterisk War Vol.4

30-38€
8.1

Bild

9.0/10

Ton

9.0/10

Synchronisation

7.5/10

Story

7.0/10

Pros

  • Interessante Story
  • Bonus Episoden sind als Extras dabei

Cons

  • Inhalt ähnelt so manch anderen Anime/Manga/Light Novels
  • Story kann nach einer Weile langweilig werden, da mehr Fragen auskommen, als das man Antworten bekommt

About Kyo

Kyo
Im Zeitraum von 2005-2007 war ich bei der Redaktion des ehemaligen Webradio-Projekts "anm.radio" tätig. Nach einer Pause startete das Projekt als Teil des animenmore (e.V.) im Jahr 2009 erneut, bei welchem ich ein weiteres Mal mit unter in der Redaktion tätig war. Nach Auflösung des Vereins in 2015, beschloss ich weiterhin in dieser Art in meiner Freizeit tätig zu sein und startete mein eigenes Projekt mit "Nerdjournal".

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://nerdjournal.de/2018/10/14/review-the-asterisk-war-vol-4">

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful